Über Julia

Hallo, ich bin Julia! Ich helfe anderen Menschen, mithilfe von Energiearbeit ihren Ballast loszuwerden und sich wieder besser zu fühlen. Und zwar nicht nur „weniger mies“, sondern “so, als wäre dir ein Stein von Herzen gefallen“!

Es fasziniert mich am meisten, wenn Menschen die Wahrheit sagen und leben, indem sie einfach sie selbst sind. Ich finde, die meisten Menschen verstellen sich und schützen sich durch eine „Maske“. Ich auch – aber gleichzeitig ist radikale Offenheit und Ehrlichkeit zu und über sich selbst das, was für mich das Leben so richtig spannend macht! Ich will mich weder in dem, was ich schreibe, noch in meinem täglichen Leben verstellen, und mein Blog auf dieser Webseite ist ein Ort, um das zu üben. Schreiben ist für mich eine der wichtigsten Arten, mich auszudrücken: Es verschafft mir ungemeine Befriedigung, zu schreiben, was ich wirklich denke, auch wenn ich dann nicht immer mutig genug bin, es eins zu eins in meinen Blog zu übertragen… Ich feile gern an meinen Texten herum und es macht mir Spaß, richtig gut schreiben zu lernen (wovon ich leider noch weit entfernt bin). Und ich mag und brauche es, dass andere Menschen meine Texte lesen. Besonders die, die mir am peinlichsten, weil am offensten, sind! (Unterdrückter Exhibitionismus?)

Was meine Energiearbeit angeht, bin ich pragmatisch. Ich weiß nicht, wie, aber ich weiß, DASS sie funktioniert. Am Anfang war es schwierig für mich, zuzugeben, dass ich „so etwas“ mache. Ich habe nämlich ein Problem mit der Art, wie Energiearbeit oft unterrichtet und verkauft wird; v.a. dass mit pseudowissenschaftlichen Argumenten, oder gleich ganz ohne Argumente, gearbeitet wird (die dauernde Bezugnahme auf „Quantenphysik“, ohne sich damit auszukennen; das Erwähnen von Studien, die die Meinung des Vortragenden beweisen sollen, ohne dass diese Studie mit Namen und Quelle erwähnt wird, etc.). Ich finde, man muss nicht auf Biegen und Brechen erklären, was man nicht erklären kann. Überraschenderweise bin ich vielen Menschen begegnet, die offen dafür sind, Energiearbeit auszuprobieren und einfach selber herauszufinden, ob sie ihnen hilft oder nicht – wissenschaftliche Beweise hin oder her.

Ich freue mich am meisten, wenn mir KlientInnen schreiben, dass es ihnen (oder ihrem Kind) nach einer Sitzung so viel besser geht und sie eine ganze neue Sicht auf die Welt haben. Dann bin ich immer wieder erstaunt, dass Energiearbeit funktionieren kann – wir scheinen eben doch alle am selben „Energienetz“ zu hängen, sodass ich anderen Menschen trotz großer räumlicher Entfernung helfen kann.
Zu „meiner“ Methode, dem Emotion Code, bin ich über eine Bekannte gekommen, die mir in einer verzweifelten Lage damit geholfen hat. Die Wirkung war so stark und unmittelbar, dass ich diese Technik auch unbedingt erlernen wollte. Nachdem ich etwa ein Jahr nur an mir selbst gearbeitet und mich von vielem befreit hatte, wegen dem ich mich schlecht fühlte, wollte ich auch anderen damit helfen. Ich machte die Ausbildung zum „certified Emotion Code practitioner“ bei Bradley Nelson, dem Erfinder des Emotion Code, und gründete Energy Sessions, meine eigenes Unternehmen/Hilfswerk/Experimentierfeld fürs Schreiben und Webdesignen.

Am liebsten helfe ich Menschen, die Verantwortung für ihr Leben übernehmen und Spaß daran haben, sich immer wieder neu zu entdecken. Ich mag es nicht, wenn Menschen die Lösung all ihrer Problem und ihrer (über Jahre und Jahrzehnte eingefahrenen Muster) innerhalb einer Sitzung erwarten. Energiearbeit mit dem Emotion Code ist zwar außerordentlich wirksam und ein Werkzeug, dass ich nie wieder hergeben würde, aber leider kein Zauberstab, mit dem ich andere ein für alle Mal glücklich, schlank und reich machen kann. Meine persönliche Meinung: Man kann Energiearbeit benutzen, um sich auf eine gewünschte Weise zu ändern und zu bekommen, was man will. Man kann damit (und das ist doch viel spannender!) aber auch alles gehen lassen, was man nicht ist, wieder man selber werden und entdecken, was einen wirklich antreibt und wie man leben will!

Kontakt: booksession(at)energysessions.at – Ich liebe es, Post zu bekommen und freue mich, wenn du mir schreibst! :)